Immobilienbewertung Gerhard Maier -  München und Oberbayern 
 Zertifizierter Sachverständiger nach EU-Norm ISO/IEC EN 17024 für die Bewertung von Immobilien / Erstellung von Mietwertgutachten 

IMMOBILIENBEWERTUNG MÜNCHEN | STARNBERG | EBERSBERG | FREISING | ERDING - FÜRSTENFELDBRUCK | WOLFRATSHAUSEN

 

Für Immobilienbewertung oder Immobilienkaufberatung mit Gutachten in München suchen Sie einen Sachverständigen bzw. Gutachter?

Dann sind Sie bei mir als Gutachter und zertifizierter Sachverständiger in München genau an der richtigen Adresse. Mein Sachverständigenbüro beschäftigt sich mit der professionellen Immobilienbewertung mit Erstellung von Gutachten (Kurzgutachten oder Vollgutachten) im Großraum München und Oberbayern.

Dass der ideelle Wert eines Gebäudes in den Vorstellungen der Besitzer in vielen Fällen vom tatsächlichen Markt- oder Verkehrswert weit abweicht, spielt nicht nur beim Verkauf oder Kauf eine wichtige Rolle. Eine professionelle Immobilienbewertung ergibt die notwendige und belastbare Grundlage für zahlreiche Transaktionen oder Auseinandersetzungen. Als erfahrener Sachverständiger und Gutachter in München stehe ich Ihnen mit meiner 27-jährigen Erfahrung, meinem profunden Know-how und meinem Engagement zur Seite - zuverlässig und objektiv.

Immobilienbewertung München

Professionelle Immobilienbewertung in München alleine reicht nicht, auch die Bewertung von Schäden an und in Gebäuden, sowie Schimmelpilzerkennung gehört bei uns zum Standard.

Die Begutachtung einer Immobilie - einer Wohnung, ein Haus, eines bebauten oder unbebauten Grundstücks - kann aus den unterschiedlichsten Gründen erforderlich werden: Sie benötigen einen fachmännischen Rat bei Kauf oder Verkauf, ein Schiedsgutachten soll einer Erbauseinandersetzung den Zündstoff nehmen, die steuerliche Bewertung eines geerbten Grundstücks ist zu überprüfen, für eine Modernisierung möchten Sie sich mit Hilfe eines Beleihungswertgutachtens den erforderlichen
                                                  finanziellen Spielraum verschaffen.

Bei Immobilien handelt es sich in der Regel um längerfristige Investitionen. Da es dabei auch um eine Menge Geld geht, steht viel auf dem Spiel. Eine gute Immobilienkaufberatung und die Immobilienbewertung eines Fachmannes sind unerlässlich. Wird auf ein Immobiliengutachten verzichtet, zahlt man einen überhöhten Preis für die Immobilie und sieht sich am Ende auch noch zusätzlichen, ungeplanten Kosten für Reparaturen oder weitere Investitionen gegenüber. Das Gegenstück dazu wäre, dass Sie mangels zuverlässiger Informationen ein Haus unter seinem Marktwert verkaufen. Holen Sie sich eine fachliche Immobilienkaufberatung für Kauf oder Verkauf ein, um am Ende nicht mit diesen Problemen konfrontiert zu werden.

Professionelle Immobilienbewertung in München und Oberbayern sowie Immobilienkaufberatung München - Sachverständiger Gerhard Maier

Verkehrswertgutachten - egal ob Kurzgutachten oder Vollgutachten - werden nach der Qualität bemessen, die sie haben. So ist die Begründung eines Gutachtens das wichtigste Element jeder Gutachtertätigkeit. Es kommt nicht allein darauf an, dass ein Gutachten im Ergebnis richtig ist, es muss auch richtig begründet und für jeden Verbraucher nachvollziehbar und nachprüfbar sein. Andernfalls haben diese Gutachten keinen Bestand und Sie laufen Gefahr einen erheblichen Vermögensschaden zu erleiden.

Fachliche kompetente Immobilienbewertung und Immobilienkaufberatung

Seit 27 Jahren bin ich als Sachverständiger für Immobilienbewertung in München, Ebersberg, Freising, Erding, Fürstenfeldbruck und Starnberg tätig.

Die Erfahrung und das Fachwissen, das ich in diesen Jahren angesammelt habe, setze ich gerne dabei ein, Ihnen bei der richtigen Entscheidung zu helfen.

Als Zertifizierter Sachverständiger in München bin ich Ihr Experte für Immobilienbewertungen

Seit 2005 bin ich als Sachverständiger für Immobilienbewertung auf der Basis der EU-Norm DIN EN ISO/IEC 17024 zertifiziert.
Mitglied im Bundesverband der Zertifizierten und qualifizierten
Sachverständigen in Europa. B.Z.S. e.V.
 Zertifiziert durch EuRas-Cert.


Mein Arbeitsgebiet für Bewertung von Immobilien und Kaufberatung ist München, die Landeshauptstadt Bayerns und Oberbayern.

Die Zertifizierung nach festen Normen und langjährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet garantieren eine professionelle Immobilienbewertung.

Bei der Verkehrswertermittlung werden auch Baumängel und Bauschäden sachgerecht berücksichtigt.

Bei der Ermittlung des Marktwertes spielt es keine Rolle, wofür die Immobilienbewertung erstellt wird.

Egal ob für eine Immobilienkaufberatung, ein geerbtes Reihenhaus oder ein Mietshaus, ein Gutachten schafft Klarheit.

Genaue Ortskenntnisse zählen zu den Grundvoraussetzungen einer Immobilienbewertung in München. Ausschlaggebend ist, ob es sich um ein reines Wohngebiet oder ein Mischgebiet aus Wohnbebauung und Gewerbe handelt.
Ein weiterer Aspekt bei der Immobilienbewertung in München ist die Infrastruktur der näheren Umgebung des zu bewertenden Objekts.

 Verkehrswertermittlung ist gesetzlich geregelt

Die Verkehrswertermittlung ist einheitlich vom Gesetzgeber im Baugesetzbuch geregelt (§ 194, BauGB). Dort heißt es:

"Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre."


Der Aufbau eines Gutachtens ist vorgegeben.

Berechnungen der drei für ein Verkehrswertgutachten vorgeschriebenen normierten Verfahren: Das Sachwert-, das Ertragswert- und das Vergleichswertverfahren.

Vergleichswertverfahren

Das Vergleichswertverfahren kommt in Betracht bei der Verkehrswertermittlung weitgehend typisierter Gebäude, wie Wohngebäuden oder Eigentumswohnungen. Wie der Name des Verfahrens schon vermuten lässt, wird der Wert einer Immobilie dadurch ermittelt, dass man den Wert ähnlicher Gebäude als Vergleich heranzieht. Voraussetzung für dieses Verfahren ist, dass die Immobilien bezüglich Lage, Nutzung, Bodenbeschaffenheit, Zuschnitt und sonstiger Beschaffenheit hinreichend vergleichbar sind.

Sachwertverfahren

Das Sachwertverfahren wird in der Regel bei Immobilien angewandt, bei denen es für die Wertschätzung am Markt nicht in erster Linie auf den Ertrag ankommt – zum Beispiel beim selbstgenutzten Eigenheim. Dabei werden anhand von Tabellen und auf Basis der Bruttogeschossfläche die Normalherstellungskosten des Gebäudes ermittelt. Auch die Außenanlagen und Baunebenkosten sind in diesen Tabellen erfasst. Regionale Besonderheiten, wie insbesondere der Grundstückswert, sind bei den Gutachterausschüssen der Gemeinden zu erfragen.

Auch der Wert von Gebäuden, die nicht am Mietmarkt zur Verfügung stehen, wird in der Regel mit dem Sachwertverfahren ermittelt,  wie Fabrikanlagen, kulturelle Immobilien oder militärische Einrichtungen. Grundsätzlich wird in diesem Verfahren berechnet, welche Kosten bei einem Neubau (Ersatz) des zu bewertenden Objektes entstehen würden. Im Anschluss wird die Abnutzung bewertet und abgezogen.

Ertragswertverfahren

Nach dem Ertragswertverfahren werden Mehrfamilienhäuser und Gewerbeimmobilien bewertet.  Dieses Verfahren kommt insbesondere bei Immobilien in Betracht, bei denen es in erster Linie um nachhaltig erzielbare Erträge geht. Grundlage für die Ermittlung ist dabei die Jahresrohmiete. In diesem Zusammenhang ist der Liegenschaftszins ein wichtiger Faktor, da er gleich in zweifacher Weise mit in die Kalkulation einfließt.

Verkehrswertgutachten (Marktwert)

Für ein Verkehrswertgutachten wendet ein Sachverständiger möglichst alle drei Verfahren an. Dabei kommt es darauf an, um welche Art von Immobilie es sich handelt und welche gegenwärtige und oder zukünftige Nutzung im Vordergrund steht.

 

Gerhard Maier - Ihr zertifizierter Sachverständiger nach EU-Norm ISO/IEC EN 17024 für die Bewertung von Immobilien und die Erstellung von Mietwertgutachten